Vulkane

Aktualisiert: Jan 18

https://bildstock.berlintapete.de/Landscape/Vulkane/

Der Vulkanexplosivitätsindex, abgekürzt VEI (von englisch Volcanic Explosivity Index), ist eine Angabe der Stärke eines explosiven Vulkanausbruchs in Werten von 0 bis 8 auf einer logarithmisch gestuften Skala. Messgrößen sind vorrangig die Menge an ausgestoßenem vulkanischem Lockermaterial (Tephra), daneben die Höhe der Eruptionssäule sowie auch qualitative Beschreibungen. Eingeführt wurde sie 1982 von den US-amerikanischen Geologen Christopher G. Newhall und Stephen Self.

Die Skala beginnt mit Stufe 0 und ist ab Stufe 2 logarithmisch aufgebaut, sodass die Klassengrenzen der nächsthöheren Stufen gemessen am Volumen ausgeworfenen pyroklastischen Materials einem jeweils zehnmal größeren Vulkanausbruch entsprechen. Beginnend mit einem harmlosen vulkanischen Ereignis reicht sie bis hin zu einem gigantischen Ausbruch mit globalen Auswirkungen der Stufe 8. Die Skala ist nach oben offen.

Wissenschaftler weisen aber darauf hin, dass es sehr schwierig ist, die Stärke von Vulkanausbrüchen wirklich genau zu messen.[1]


https://bildstock.berlintapete.de/Landscape/Vulkane/

23 Ansichten

© 2020 | Berlintapete GmbH | Tapetendruckerei + Bildverlag | Unter den Linden 10 | D-10117 Berlin 

  • Facebook Icon Berlintapete
  • Berlintapete Icon Instagram
  • Berlintapete Pinterest Icon
  • Berlintapete Houzz Icon
  • Berlintapete Amazon Icon
  • Berlintapete Twitter Icon